Auszeichnung 2017 in Gold

für Coaching und Methodenmix

Auszeichnung 2014 HR-Excellence Award

Vorbildliche Führungskräfteentwicklung

Internationale Auszeichnung 2018

für das INtem®-Intervallsystem

Auszeichnung 2014 in Silber

für Großgruppencoaching

Auszeichnung 2015 in Silber

für Neukundenakquisition

Auszeichnung 2018 in Gold

für Unternehmenswachstum durch Kulturwandel

Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching in Gold

Unternehmenswachstum durch Kulturwandel

Die INtem®-Partnerin Katrin Frohberg hat zusammen mit ihrer Auftraggeberin Frau Eva Maria Allaut, Inhaberin und Geschäftsführerin der marmed e.K., den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching des BDVT (Berufsverband Deutscher Trainer, Berater und Coaches) in Gold gewonnen. Die Begründung der BDVT-Jury: „Sie haben mit unternehmerischem und menschlichem Mut aus einer Krisensituation einen tiefgreifenden betrieblichen Kulturwandel initiiert, gestaltet und konsequent implementiert.“

Balance zwischen ökonomischen Interessen und Menschlichkeit

Auf der „Zukunft Personal Europa“ 2018 in Köln gab es erneut einen Goldpreis für das Konzept einer INtem®-Partnerin. Katrin Frohberg (Betriebswirtschaftliche Beratungen im Gesundheitswesen, Mutterstadt, Rheinland-Pfalz) erhielt die Auszeichnung für eine komplexe mehrjährige Beratungs- und Trainings- und Coaching-Maßnahme in einem Unternehmen des Gesundheitswesens.

Im Fokus des umfassenden Changeprojektes stand das Ziel, der Auftraggeberin durch kraftvolle Entwicklung zu einem nachhaltigen Wachstum ihres Unternehmens zu verhelfen. Angesichts des besonderen Umfeldes des Gesundheitswesens eine komplexe Aufgabe. „Besonders freut mich, dass wir auch den Nachweis erbringen konnten, dass ökonomische Interessen und Menschlichkeit im Unternehmen kein Widerspruch sein müssen“, erläutert INtem®-Kooperationspartnerin Katrin Frohberg.

Kulturanalyse und neues Leitbild im Fokus

Auftraggeberin war mit der marmed e.K. ein inhabergeführter medizinischer Fachhandel, der Ärzte und Medizinische Versorgungszentren mit einem innovativen Gesamtkonzept unterstützt: von der Praxis- und Ambulanzausstattung über die Warenlogistik bis zum Kosten- und Qualitätsmanagement.

Im Fokus der Maßnahme stand die Erstellung einer Kulturanalyse. Auf dieser Basis entwickelte Katrin Frohberg gemeinsam mit allen Mitarbeitern von marmed ein völlig neues Leitbild mit identitätsstiftenden Grundwerten und einer motivierenden Philosophie. Die Beraterin nennt die größten Erfolge des komplexen Veränderungsprozesses: „Ein Umsatzplus von 90 Prozent, ein Ertragszuwachs von 215 Prozent, drei neue Geschäftsfelder, eine neue Logistikhalle, zahlreiche Neukunden und ein kräftiger Motivationsruck im gesamten Unternehmen!“

preis_2018_bild1

Die 22. Auszeichnung

Einmal Platin, fünfmal Gold, zehnmal Silber, dreimal Bronze und drei Sonder-/Innovationspreise – so die Preis-Bilanz der INtem®-Gruppe. „Für uns bedeutet dies bereits die 22. Auszeichnung“, führt Helmut Seßler, Leiter der INtem®-Gruppe, aus. „Mit dem ganzheitlichen Ansatz und der Vernetzung von rational-betriebswirtschaftlichen sowie emotional-menschlichen und persönlichen Wachstumsfaktoren ist Katrin Frohberg eine gesunde und erfolgreiche Entwicklung im Unternehmen der Auftraggeberin gelungen.“

preis_2018_bild2

Vier Wachstumsfaktoren im Fokus

Durch die goldene Maßnahme konnten vier Wachstumsfaktoren in Gang gesetzt werden, die fortwirken:

Wachstumsfaktor 1 – Firmenphilosophie: Das neue Leitbild motiviert, gibt Orientierung und schweißt Menschen zusammen. Es sorgt für eine Identifikation mit dem Unternehmen, wachsende Umsetzungsergebnisse mit steigenden Kundenzahlen sowie die Erhöhung von Umsatz und Gewinn.

Wachstumsfaktor 2 – Unternehmensausrichtung: Die Zufriedenheit der Zielkunden ist der Taktgeber aller Aktivitäten. Spezifische Projektteams erarbeiten für die Ärzte individuelle Gesamtversorgungskonzepte.
Sie enthalten Service-Leistungen die den Erwartungen und Bedürfnissen der Ärzte entsprechen. So ist der konsequente Fokus auf die Zielkunden möglich.

Wachstumsfaktor 3 – Mitarbeiterausrichtung: Jeder Mitarbeiter wird genau dort eingesetzt, wo er seine Kompetenzen vollumfänglich zur Wirkung bringen kann. So entstehen Topleistungen und er fühlt sich wohl. Das hierarchische Organigramm wird durch ein aufgabenzentriertes und stärkenadaptiertes Organisationsdesign ersetzt. Dadurch sind die Mitarbeiter zum selbstverantwortlichen Einsatz motiviert, abteilungsübergreifend miteinander zusammenzuarbeiten und effektive Kundenlösungen zu finden.

Wachstumsfaktor 4 – Persönlichkeitsentwicklung: Durch einen Methoden-Mix (Systemisches Führungskräfte- und Mitarbeiter-Coaching, Systemische Aufstellungsarbeit im Organisations- und Familienkontext, Glaubenssatzarbeit) entstehen Lernschleifen, die zu Umsetzungsimpulsen bei der Persönlichkeitsentwicklung führen. Die Konsequenz: Im gesamten Unternehmen entsteht eine erfrischende Motivation und ein gesunden Wachstums.

Hohe Qualität der preisgekrönten Maßnahmen

Mario Sander, Vizepräsident des BDVT und Jurychef, betonte in Köln bei der Preisverleihung die hohe Qualität und enorme Vielfalt der Lernlandschaften in Coaching und Training: Allen diesjährigen Finalisten ging „es um den Ausbau persönlicher Kompetenzen von Mitarbeitenden und Führungskräften in Unternehmen und deren individuell gestaltbare Interessen.“ Dies funktioniere methodisch sowohl über analoge als auch digitale Zugänge.

Auszeichnung 2017 in Gold

Auszeichnung 2017 in Gold

für Coaching und Methodenmix

Auszeichnung 2014 HR-Excellence Award

Auszeichnung 2014 HR-Excellence Award

Vorbildliche Führungskräfteentwicklung

Internationale Auszeichnung 2018

Internationale Auszeichnung 2018

für das INtem®-Intervallsystem

Auszeichnung 2014 in Silber

Auszeichnung 2014 in Silber

für Großgruppencoaching

Auszeichnung 2015 in Silber

Auszeichnung 2015 in Silber

für Neukundenakquisition

Auszeichnung 2018 in Gold

Auszeichnung 2018 in Gold

für Unternehmenswachstum durch Kulturwandel

Ihr INtem® Partner für noch mehr Erfolg

Dr. Wolfgang Bucke berät Sie gerne, individuell und persönlich. Fordern Sie jetzt Ihren Rückruf an.

bucke_kontaktbild
apothetris Personalentwicklung

Dr. Wolfgang Bucke

T: +49 721 66 9 88-128
M: +49 171 698 99 80
Stuttgarter Str. 33

76137 Karlsruhe

Deutschland

Social Media und Weblinks